rona:mobile - eine runde Sache

rona:mobile schließt den Kreis von der Disposition bis zur Fakturierung. Statt Papiersalat vor Ort und Zettelwirtschaft in der Fahrerkabine können Aufträge am Tablet oder Smartphone papierlos abgewickelt und unterschrieben werden. Die Disposition sieht in Echtzeit, welche Aufträge erledigt, in Arbeit oder noch offen sind. Auf der Waage löst der Fahrer mit nur einem Klick die Wiegung aus, die automatisch auf dem Tablet des Hofmitarbeiters erscheint. Nach Quittierung und ggf. Änderung des Materials durch das Abladepersonal kann sich der Fahrer wiederum selbst verwiegen – Die korrekten Daten gelangen automatisch sofort in die Fakturierung. Zusätzlich stellt das kompakte und mobile CRM-System rona:sales dem Außendienstmitarbeiter Informationen zu Kunden ständig und überall zur Verfügung.

 

Aufträge Abwickeln

Navigation
Fahrer werden mit nur einem Klick direkt zum Kunde navigiert. Zusätzliche Informationen, beispielsweise zur Anfahrt oder sonstigen Begebenheiten vor Ort können dabei beim Auftrag hinterlegt werden. Damit wird ein zusätzliches Navi überflüssig, und der Fahrer muss nicht lange den eigentlichen Einsatzort suchen, sondern kann sich effektiv um die eigentlichen Aufgaben kümmern.  

Anruffunktion
Ist dem Auftrag die Telefonnummer der Kontaktperson hinterlegt, kann der Fahrer direkt über das Tablet anrufen. Ein zusätzliches Telefon und die Suche nach Telefonnummern ist damit überflüssig.

Behälterverwaltung
In Kombination mit dem Zusatzmodul rona:container lassen sich Behälterdaten sowohl manuell als auch mit Barcode- oder RFID Scanner eingeben und mit dem Auftrag verknüpfen. Neben der Nummerneingabe werden auch die Geokoordinaten des Behälterstandortes gespeichert. Sämtliche Behälter, die beim Kunden wie auch auf dem eigenen Hof abgestellt sind, werden für die Disposition anhand einer Übersichtskarte visualisiert.


Exaktes Fahrziel
Mit jedem Auftrag werden die Geokoordinaten des Kunden oder der Baustelle mit gesendet, damit der Fahrer sich zum Ziel navigieren lassen kann. Nicht korrekte Geokoordinaten können vom Fahrer korrigiert werden.

Standardaufträge
Alle Tätigkeiten des Fahrer-Alltags werden als auswählbare Funktionen zur Verfügung gestellt. Diese Tätigkeiten umfassen sowohl Tätigkeiten wie Reparatur, Hofarbeiten und Tanken als auch speziellere Funktionen wie Eingabe einer Behälter-Nummer, Inkasso-Handhabung oder Gewichtseingaben.

Leerfahrt / Wartezeit
Lassen sich Kundenaufträge nicht erledigen, weil beispielsweise der Behälter leer oder nicht zugänglich war, kann der Fahrer diese vordefinierte Funktion mit einem Klick auslösen und damit der Dispo zurückmelden. Dasselbe gilt, wenn Wartezeiten beim Kunden vor Ort anfallen. Die Funktion kann der Fahrer zu Beginn der Wartezeit starten. Wenn das Fahrzeug sich anschließend bewegt, endet die Wartezeit automatisch. Damit können dem Kunden genau die relevanten Kosten exakt zugeordnet werden.

  

@Lieferschein

Lieferscheine lassen sich direkt vor Ort am Tablet unterschreiben und werden in elektronischer Form sofort an den Kunden versendet. Sämtliche hinzugefügte Informationen (Gewicht, Bemerkungen, Fotos, etc.) werden automatisch dem elektronischen Lieferschein angehängt.

 

Material verwiegen

In Kombination mit einer automatischen Waage kann der Fahrer am Tablet die Verwiegung auslösen. Von der Aktivierung der Funktion bis zur Verwiegung vergehen typischerweise weniger als fünf Sekunden, was die Abwicklung an der Waage deutlich beschleunigt, auch wenn das Wiegepersonal abwesend ist.

 

###SKRIPT###